Phong Nha: Die größte und schönste Höhle der Welt führt einem auf einem Fluss in die glitzernde Welt der Stalagmiten und Stalagtiten

    Entspannt flogen wir mit Vietnam Airlines nach Hue, von wo wir am nächsten Tag eine Exkursion in den Phong Nha Nationalpark starteten. Die holperige vierstündige Fahrt mit Stopp an einer Kirche, die zum Vatikan gehört und durch die DMZ (DeMilitarisierte Zone, die nach dem Krieg als Puffer zwischen Süd und Nord eingerichtet wurde) lohnte sich als wir mit dem Boot in die Phong Nha Höhle fuhren. Diese wurde vom internationalen Komitee der Höhlenforscher zum schönsten und größten Höhlensystem der Welt erklärt mit den größten Gesteinsformationen und dem längsten Fluss unter der Erde. Wir fuhren mit dem Boot ein Stück in das Höhlensystem hinein, bevor wir an Land gingen und die imposante Höhle erkundeten. Unser Führer erklärte uns alles über die Höhle, die Rolle als Waffenlager im Vietnamkrieg und das Glück, dass die Bombenangriffe dieses Wunder der Natur verschonten. Abends buchten wir unseren Transfer nach Hoi an.

    Comments are closed.