Pécs: Weinfest in der Kulturhauptstadt 2006

    Nach vier Stunden Busfahrt von Szeged (ca. 200km) für rund 1000 Forint (~3,50€) kam ich abends in Pécs an. Dort habe ich erst einmal den Komfort eines Doppelzimmers im 3 Sterne Hotel genossen.

    Am nächsten Tag habe ich die Stadt erkundet. Es gibt in der Innenstadt sehr viele schöne Plätze (Szechnyi Platz, Dom Platz, St. Ivan Platz). Die Atmosphäre wurde auch durch die türkische Herrschaft geprägt und so wurde den Moscheen teilweise einfach ein Kreuz auf den Halbmond gesetzt.

    Ich kam gerade zur richtigen Zeit, denn es war Weinfest. Mittags hatte ich eine Schweizerin kennengelernt mit der ich dann gemütlich ein paar Weinchen probiert habe. Später gabs dann noch Cocktails in ner Bar.

    Am nächsten Tag bin ich mit einem Sightseeingbus rumgefahren und habe oben beim Fernesehturm zu Mittag/Abend gegessen. Später ging es nochmal aufs Weinfest, das leider um 24.00 Uhr zu Ende war. Habe dort noch eine Gruppe Ungaren kennengelernt mit denen ich einige Biere getrunken habe.

    Comments are closed.