Kattowitz(21-23.9): Hauptstadt der Region Schlesien – Zurück in die kälteren Gefielde

    Ich kam morgens um 07:30 in Kattowitz an. Das polnische Wetter begrüßte mich mit Regen und 10 Grad, ein ganz schöner Schock nach den 33 Grad in Georgien. Ich hatte eine Schlafmöglichkeit über CouchSurfing gefunden. Der nächste Bus vom Airport in die Stadt fuhr erst 10:10, da samstags nicht so viele Busse fahren. Also stellte ich mich in meinen kurzen Sportshorts an die Ausfahrt des Parkplatzes und streckte meinen Finger raus um zu trampen. Ich hätte nicht mehr Glück haben könne. 15 Minuten später saß ich bei einer jungen Frau im Auto, die gerade eine Freundin abgeliefert hatte. Sie brachte mich direkt zu meinem CouchSurfing Host. Dort schlief ich erst einmal ein paar Stunden.

    Danach nahmen wir die Fahrräder von Michal und fuhren in den Park. Der Park ist riesig. Der Zoo und ein Vergnügungspark sind ebenfalls dort. Es gibt einen Kulturpark mit verschiedenen Skulpturen und am Parkeingang steht eine futuristische Figur einer Giraffe. Danach gingen wir etwas einkaufen und fuhren nach einem Kaffee in einer Bar im Park wieder zu Michal. Abeds trafen wir uns mit Peter, der auf CouchSurfing nach Leuten gesucht hatte, die sich in Kattowitz Nachtleben auskennen. Nachdem wir im Carpe Diem einige Biere getrunken hatten gingen wir noch in eine Disco und fuhren dann mit dem Nachtbus um halb 6 zurück in Michal’s Wohnung, wo bis am nächsten Mittag keine Geräusche zu hören waren. Nach einem super Essen, das Michal zubereitet hatte (Mit Pilzen gefüllte Hähnchenbrust mit Kartoffeln und Soße), traf er sich mit einem Kumpel und setzte mich in der Innenstadt ab, wo ich ein bisschen rumlief und später im Carpe Diem ein Bier trank.

    Comments are closed.