Jerusalem (02.12-05.12): Historische Wiege der Religion

    Nach einem weiteren Strandtag nahm ich den Bus von Tel Aviv nach Jerusalem, der eigentlich alle 15 Minuten von der Busstation in Tel Aviv abfährt. Ca. um 23.00 Uhr kam ich in Jerusalem an und fuhr mit Bus und Metro zu meinem Couchsurfing Host Dan. Er war gerade im Fitness Studio und gab mir dort einfach seine Schlüssel und meinte ich solle ruhig schon mal vorgehen und es mir gemütlich machen. Ein sehr vertrauensvoller Mensch! Dan war eher ruhig und hatte eine anstrengende Woche. Also ging ich alleine Jerusalem erkunden.

    Die Altstadt ist sehr imposant. Die Wiege unserer Kultur und Orte, die schon in der Bibel erwähnt sind befinden sich hier. Der Turm von König David, der Ölberg, der Garten von Gethsemane, die Grabeskirche. Und natürlich nicht zu vergessen der Felsendom und die Klagemauer. Alles geschichtsträchtige und einmalige Orte. Leider hatte ich hier ab dem zweiten Tag kein Glück mit dem Wetter und so zog ich nach einem Tag den ich nur in der Wohnung verbracht hatte weiter zu besserem Wetter. Fünf Stunden südlich an die Grenzen zwischen Israel, Ägypten und Jordanien nach Eilat.

    Comments are closed.