Kutaisi (19.09-21.09): Die zweitgrößte Stadt Georgiens

    Spät am Abend kam ich in Kutaisi an. Der Minibus hatte mich leider außerhalb der Stadt abgeladen aber für nur ca. 1€ fuhr ich mit dem Taxi ins Zentrum und setzte mich erst einmal in eine Internetcafé um meine Unterkunft zu finden. Über CouchSurfing hat es leider nicht funktioniert, also ging ich in das Hostel, das mir der Kellner empfohlen hatte.

    Am nächsten Tag wollte ich noch einmal ans Meer fahren bevor ich in kältere Gefielde komme. Die Leute vom Hostel meinten, dass es ca. 1h bis Batumi dauert, aber leider erfuhr ich an der Bushaltestelle, dass es 2 1/2 bis 3 Stunden dauert. ALso 6 h Fahrt für 2 Stunden Schwimmen. Ich entschied in Kutaisi zu bleiben, wo ich lange Zeit auf dem Markt verbrachte. Ich probierte eine georgische Spezialität names Tschurtschchela. Nüsse umhüllt von Traubensaft-Kouvertüre. Später setzte ich mich in den Park. Am Abend ging ich noch ein Bierchen trinken und wartete im Hostel auf mein Taxi, um 4 Uhr, da mein FLug um 6:30 war.

    Comments are closed.